E-Learning Kurs

PSD 2 - Zahlungsdiensterichtlinie

Die Zweite Zahlungsdiensterichtlinie der EU (PSD 2) soll den Wettbewerb im Zahlungsverkehr erhöhen aber auch den Verbraucherschutz verbessern. Um dies zu erreichen, regelt die Richtlinie die Rechte und Pflichten von Zahlungsdienstleistern und -nutzern sowie von kontoführenden Dienstleistern wie Banken. Diese Schulung vermittelt Ihren Mitarbeitern anhand von zahlreichen Beispielen und interaktiven Inhalten die zentralen Punkte der Richtlinie und bietet einen Überblick über die wichtigsten rechtlichen Grundlagen, wie etwa das Österreichische Zahlungsdienstegesetz 2018 (ZaDiG 2018) und das Deutsche Gesetz zur Umsetzung der Zweiten Zahlungsdiensterichtlinie.

Details
Dauer 25 min
Autor E-SEC GmbH
Veröffentlichungsdatum 6/28/2019, 7:34:29 AM
Editierbar Ja
Sprachen DE

Übersetzungen in andere Sprachen können selbst durchgeführt oder bestellt werden.

Inhaltsverzeichnis
  • Allgemeine Informationen
  • Was ist die PSD 2 - Richtlinie?
  • Rechtliche Grundlagen
  • Von der PSD 2 - Richtlinie geregelt
  • Akteure
  • Zahlungsdienstnutzer
  • Pflichten
  • Haftung
  • Authentifizierung
  • Zahlungsdienstleister
  • Pflichten
  • Haftung
  • Entgelte
  • Zahlungsauslösedienstleister
  • Kontoinformationsdienstleister
  • Kontoführender Zahlungsdienstleister
  • Rahmenverträge
  • Datenschutz
  • Quiz
Kontakt

Wir helfen Ihnen gerne via E-Mail (support@e-sec.com) oder Telefon (+43 512 214037).